freiRecht
Verordnung (EG) 2009/1224

Verordnung (EG) 2009/1224

Verordnung (EG) Nr. 1224/2009 des Rates vom 20. November 2009 zur Einführung einer gemeinschaftlichen Kontrollregelung zur Sicherstellung der Einhaltung der Vorschriften der gemeinsamen Fischereipolitik und zur Änderung der Verordnungen (EG) Nr. 847/96, (EG) Nr. 2371/2002, (EG) Nr. 811/2004, (EG) Nr. 768/2005, (EG) Nr. 2115/2005, (EG) Nr. 2166/2005, (EG) Nr. 388/2006, (EG) Nr. 509/2007, (EG) Nr. 676/2007, (EG) Nr. 1098/2007, (EG) Nr. 1300/2008, (EG) Nr. 1342/2008 sowie zur Aufhebung der Verordnungen (EWG) Nr. 2847/93, (EG) Nr. 1627/94 und (EG) Nr. 1966/2006

  • TITEL XII: DATEN UND INFORMATIONEN
    • KAPITEL I: Analyse und Audit der Daten

Art. 111 Datenaustausch

(1) Jeder Flaggenmitgliedstaat stellt sicher, dass der direkte elektronische Austausch sachdienlicher Informationen mit anderen Mitgliedstaaten sowie gegebenenfalls mit der Kommission oder der von ihr bezeichneten Stelle m├Âglich ist, insbesondere durch ├ťbermittlung Austausch folgender Informationen:

a)
Daten des Schiffs├╝berwachungssystems, wenn sich seine Schiffe in den Gew├Ąssern eines anderen Mitgliedstaats befinden;
b)
Fischereilogbuchangaben, wenn seine Schiffe in den Gew├Ąssern eines anderen Mitgliedstaats Fischfang betreiben;
c)
Anlandeerkl├Ąrungen und Umladeerkl├Ąrungen, wenn diese Vorg├Ąnge im Hafen eines anderen Mitgliedstaats erfolgen;
d)
Anmeldung, wenn der Hafen eines anderen Mitgliedstaats genutzt werden soll.

(2) Jeder K├╝stenmitgliedstaat stellt sicher, dass der direkte elektronische Austausch sachdienlicher Informationen mit anderen Mitgliedstaaten sowie gegebenenfalls mit der Kommission oder der von ihr bezeichneten Stelle m├Âglich ist, insbesondere durch ├ťbermittlung folgender Informationen:

a)
Informationen aus den Kaufbelegen an den Flaggenmitgliedstaat, wenn die Erzeugnisse eines Erstverkaufs von einem Fischereifahrzeug eines anderen Mitgliedstaats stammen;
b)
Informationen der ├ťbernahmeerkl├Ąrung, wenn der Fisch in einem anderen Mitgliedstaat als dem Flaggenmitgliedstaat oder dem Mitgliedstaat der Anlandung gelagert wird;
c)
Informationen der Kaufbelege und der ├ťbernahmeerkl├Ąrung an den Mitgliedstaat, in dem die Anlandung erfolgte.

(3) 

Durchf├╝hrungsbestimmungen zu diesem Kapitel, insbesondere zur Pr├╝fung der Qualit├Ąt und der Einhaltung der Fristen f├╝r die Vorlage der Daten, zu Abgleich, Analyse und ├ťberpr├╝fung der Daten sowie f├╝r die Erstellung eines einheitlichen Formats f├╝r das Herunterladen und den Austausch der Daten werden nach dem Verfahren gem├Ą├č Artikel┬á119 erlassen.